1. Prozessberatung

 

•Phase 1: Definition der zu untersuchenden Bereiche


Dies kann ein Prozessablauf sein, wie der Auftragsprozess, oder eine ganze Abteilung wie die Fertigungsplanung oder die Zusammenarbeit mit einem Lohnbearbeiter.

 

Phase 2: IST-Aufnahme

Mengengerüst

  - Anzahl Einzelaufgaben
  - beteiligte Mitarbeiter
  - Zeitbedarf (FTE)
  - Kosten
 
 

Analyse-Workshop

  - Aufnahme des Prozesses
  - Schnittstellen (vorgelagerter und nachgelagerter Prozess)
  - Problembereiche
  - Quick Wins
 
 Mindmap
 
 

Dokumentation - IST-Zustand als EPK-Diagramm (ereignisgesteuerte Prozesskette)

  - Quick Wins
 
 
 
 

Phase 3: Soll-Zustand

  - Entwurf
  - Dokumentation als EPK-Diagramm
  - Maßnahmenkatalog
  - Berechnung der Kosten- und Zeitersparnis (€ und FTE)